NACHMITTAGSBETREUUNG

Nach dem Mittagessen werden unter Aufsicht von Pädagogen Hausaufgaben erledigt, Lehrstoff geübt und wiederholt. Im Anschluss gibt es verschiedene Freizeitangebote. Das Programm ist ganz auf die Bedürfnisse und Interessen der Kinder und das Leben im Jahreskreis abgestimmt.

ERGOTHERAPIE

"HILF MIT ES SELBST ZU TUN"

Ergotherapie hilft Kindern den Alltag so selbständig wie möglich zu meistern. In einem geschützten Rahmen können die Kinder selbst aktiv werden und dabei Wahrnehmungserfahrungen in unterschiedlicher Form sammeln.


IN DER ERGOTHERAPIE 

werden kreative und handwerkliche Tätigkeiten und therapeutische Spiele eingesetzt. Durch gezieltes Spielen, Turnen, Handeln oder Werken ... lernt das Kind Alltagshandlungen wie Körperpflege, Anziehen, Schreiben usw. zu verbessern.

INHALTE UND ZIELE

Förderung der Grob- und Feinmotorik, Förderung der Wahrnehmung und Förderung der Kognition.
Durch diese Inhalte soll die Handlungsfähigkeit und die Selbständigkeit der Kinder verbessert werden.

SCHULSOZIALARBEIT

Seit  2017 ist Frau Edith Sedmak BA als Schulsozialarbeiterin an der ASO Bischofshofen tätig.

Mittwoch    11:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 12:40 Uhr

Schulsozialarbeit versteht sich als Schnittstelle zwischen Schule und Lebenswelt der Kinder u. Jugendlichen. Die Arbeit erfolgt direkt in der Schule und darüber hinaus im außerschulischen Bereich. Ein großes Anliegen sind die Förderung der Sozialkompetenzen und die Stärkung des sozialen Klimas in der Schule.


eEducation Austria - Digitale Bildung für alle

BILDUNG - ARBEITSPROZESSE

Unsere Schule ist seit April 2019 Expert Schule der Initiative "eEducation Austria" des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Unsere Schüler* wachsen mit digitalen Medien auf und nutzen diese meist unbefangen und vielseitig. Die Initiative "eEducation Austria" des Bundeministeriums für Bildung fördert den Erwerb der notwendigen Kompetenzen, um Technologien bewusst und produktiv für die eigene Weiterentwicklung einzusetzen oder in entsprechenden zukunftsträchtigen Berufsfeldern Fuß zu fassen. Zeitgemäße Bildungs- und Arbeitsprozesse sind ohne die Nutzung digitaler Technologien kaum denkbar – digitale und informatische Kompetenzen sind für die Teilhabe an unserer Gesellschaft unerlässlich.

DIGITALE BILDUNG FÜR ALLE!

Im Mittelpunkt aller Aktivitäten von „eEducation Austria“ steht der didaktisch sinnvolle Einsatz digitaler Medien in allen Gegenständen sowie die Steigerung der digitalen und informatischen Kompetenzen von Schülern*, um diese am künftigen Arbeitsplatz anzuwenden.
Die Initiative "eEducation Austria" des Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung verfolgt das Ziel, digitale und informatische Kompetenzen in alle Klassenzimmer Österreichs zu tragen.
Digitale Bildung für alle! Einsatz digitaler Medien!
"LINK" EEDUCATION.AT

Beratungsunterricht

Die Aufgabe besteht darin, SchülerInnen mit besonderen Bedürfnissen, meist im psychischen Bereich, zu unterstützen.

Beratungsunterricht umfasst folgende Tätigkeitsbereiche:

  • Betreuung bei Wahrnehmungs- und Teilleistungsstörungen (ADS, ADHS)
  • Psychosomatische Erkrankungen, deren Auswirkungen bis in den Bereich "Schule" hineinreichen
  • Aggressives Verhalten den MitschülerInnen gegenüber
  • Angstzustände, die in erster Linie die Schule betreffen
  • Unterstützung von Kindern, die depressive Verstimmungen zeigen
  • Hilfe bei der Bewältigung von Konflikten mit einzelnen MitschülerInnen (Mobbing)
  • Verbesserung der Klassengemeinschaft durch Sozialerziehung
  • Integration von Kindern in der Außenseiterrolle
  • Betreuung von "stillen" Kindern, die im Klassenverband zu wenig Beachtung erhalten
  • Erstellen von "Verhaltensverträgen" zwischen Lehrern und Schülern
  • Beratungsgespräche mit Eltern
  • Kontakten mit Ärzten, Psychotherapeuten, Jugendamt und anderen Institutionen herstellen    Sprachheillehrer/innen bieten ein spezielles Angebot für Schüler/innen mit Sprech- und    Sprachauffälligkeiten

Sprachheilunterricht

Da wir nicht nur in Bildern, sondern auch in Worten und Sätzen denken, 
ist die Sprache auch Gedankenträger. 
Die Sprache hat deshalb im Leben eines jeden Menschen eine zentrale Bedeutung.
Eine gestörte Sprache führt zu Kontaktschwierigkeiten und zur Vereinsamung und behindert die psychische, soziale und berufliche Entwicklung des Menschen. 
Kinder können in ihrer Schullaufbahn beeinträchtigt sein.
Sprachstörungen können zu einem großen Teil behoben, oder zumindest vermindert werden. Voraussetzung dazu ist ihre frühzeitige Feststellung und Behandlung.

"Jedes Lächeln, das du aussendest, kehrt doppelt zu dir zurück."
- Erich Kästner


Im Mittelpunkt aller sprachheilpädagogischen Überlegungen und  
Bemühungen steht das Kind in seiner Gesamtheit.
Sprachheilkurs heißt Erfassung und Förderung von SchülerInnen mit Sprach-, Sprech-, Stimm- bzw. Kommunikationsproblemen am Schulstandort.
Weil Sprache eines der wichtigsten Kommunikationsmittel ist, wird Sprachtherapie auch zur "Sache der Schule" und ist somit für die Betroffenen gratis. 


Schnuppermöglichkeit


Vereinbaren Sie ab sofort individuelle Schnuppertermine für Ihre Tochter oder Ihren Sohn in der 1.Stufe für Schulanfänger, in der 4.Stufe für den Übertritt aus der Volksschul-Integration oder in der 9. Stufe für das Berufsvorbereitungsjahr unter 06462/2661.